Die ZEITENWENDE bietet den Raum und die Möglichkeiten, die Notwendigkeit und Schönheit des Waldes auf nachhaltige Weise mit Aktionen und Seminaren erfahrbar zu machen.

Waldkonzert im Kottenforst

An der Venner Allee auf einer Waldfläche im Kottenforst bei Bonn, macht das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft gemeinsam mit dem European Forest Institute (EFI) mit dem Projekt ZEITENWENDE auf das Waldsterben im Kottenforst und auf die Bedeutung unserer Wälder für den Menschen und den Planeten Erde aufmerksam.

AKTUELLE TERMINE

Waldpädagoge Manfred Hören zweifelt am Erfolg seines Projekts „Zeitenwende“.

Waldpädagoge Manfred Hören zweifelt am Erfolg seines Projekts „Zeitenwende“.

„Da draußen geht der Zirkus weiter.“ Mit dem Projekt „Zeitenwende“ wollte Manfred Hören auf den Klimawandel aufmerksam machen. Mittlerweile ist er enttäuscht. Während Hunderte von kleinen weißen Zetteln mit Botschaften von Besucherinnen und Besuchern der Kahlschlagfläche „Zeitenwende“ an der Venner Allee im Kottenforst bezeugen, wie sehr sie der Zustand des Waldes beunruhigt, hat Waldpädagoge Manfred Hören erhebliche Zweifel an der nachhaltigen Wirkung seiner zum Ort gewordenen Idee.
Ökumenischer Familiengottesdienst

Ökumenischer Familiengottesdienst

Neuer Termin: 11. September 2021! Schöpfung bewahren!Mach mit! Sommerkirche mit musikalischer Begleitung, am 28. August 2021, 17 Uhr An der Zeitenwende, 50°40'05.6"N 7°05'35.8"E, Venner Allee
Alpha-Omega Qi Gong

Alpha-Omega Qi Gong

mit Iris Wackerzapp-Hören, am 11. Juli 2021, um 14.30 Uhr, an der Zeitenwende, 50°40'05.6"N 7°05'35.8"E, Venner Allee. Der Eintritt ist frei für maximal 20 Personen.
Waldkonzert Duo Sonar

Waldkonzert Duo Sonar

am 11. Juli 2021, 11 und 17 Uhr an der Zeitenwende. Der Eintritt kostet 8 Euro. Die Sitzplätze auf Baumstümpfen, Bänken oder Stämmen sind begrenzt.